Kommunisten vereinigt euch

Ich habe dieses Forum ins Leben gerufen, um den Zusammenhalt aller Sozialisten und Kommunisten Deutschlands aktiv zu fördern. Die Zersplitterung hier in Deutschland verhindert den Zusammenhalt einer starken und revolutionären Linken.
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Pornographie

Nach unten 
AutorNachricht
Peter



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Pornographie   Sa März 15, 2008 1:40 pm

Die Porngraphie ist ein "heißes Eisen" (Heine!). Man kann sich der Sache nicht nähern, ohne die Psychoanalyse anzuwenden.
(im übrigen möchte ich anmerken, daß zu den vielen Fehlern Hegels auch der zählt, die Psychoanalyse nicht begriffen zu haben!)

Der Anblick einer nackten Frau bestätigt dem Peeper , dass nicht er, sondern die Frau keinen Penis besitzt.
Wer sich jedoch gerne nackte Paare anschaut, identifiziert sich häufig entweder mit dem weiblichen oder männlichen Partner. Nicht selten liegt eine traumatisierte Situation aus der frühen Kindheit vor, die Primärszene genannt wird.
Mithin haben wir es mit dem Wiederholungszwang zu tun, wie der Fachausdruck in der Psychoanalyse heißt. Meist handelt es sich um die Füße, den Arsch, den Penis oder die Brüste.
Gerade der spielt bei der Pornographie eine nicht zu unterschätzende Rolle. Hierbei wird ein Körperteil , z.B. bei der Frau die Brüste oder die Möse, bei Schwulen der Arsch und/oder Penis fetischisiert
Anders ausgedrückt, es besteht die Gefahr der Verschmelzung mit einem penislosen Wesen.
Der Fetisch verkörpert häufig das mütterliche Teilobjekt und verschafft so den Fetischisten so eine partielle Einheit mit der Mutter. Andererseits symbolisiert er symbolisch einen mütterlichen Penis, sei es als Schuh oder Stiefel, oder mehr indirekter Art z.B. bei der Unterwäsche und "was dahinter steckt" -nämlich der mütterliche Penis.
Kurzum, der Fetischist ist zu einer reifen Sexualität nicht fähig, denn letzlich fürchtet er die Frau als Person/Mensch, daher "kästelt" er sie ein, indem er nur einen Teil von ihr "gelten" läßt, er zerstückelt sie gewissermaßen!
Gleichfalls infantil sind aber auch Homosexuelle sowie all jene, deren Sexualverhalten deviant ist.

So "das wars" (Erasmus von Rotterdamm). Ohne Psychoanalyse kann man das nicht verstehen.
P.S. m.W. war Stalin ein Stiefelfetischist, hab ich jedenfalls in mehreren Büchern gelesen. Wer weiß darüber Näheres?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AK47



Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 10.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   Sa März 15, 2008 2:32 pm

-


Zuletzt von AK47 am Do März 20, 2008 7:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Peter



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   Sa März 15, 2008 3:49 pm

Dem ist zuzustimmen! Exclamation
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Titus



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 10.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   Sa März 15, 2008 3:57 pm

porographie ist ein muttermal des kapitalisiumus im kommunismus wird es keine pornographoie geben die massen lehnen die pronographie ab und echte kommunisten bekämfen sie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tauschwert

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Ort : Köln
Anmeldedatum : 14.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   Sa März 15, 2008 8:01 pm

Ja ich denke das auch, in der DDR wurde das richtig gemacht, als einzigstes konsequentes Merkmal der kommunistischen Gesellschaft denke ich, denn Leute die sich pronographisch angaschierten wurde hart bestraft, Pornographie ist ja sowas wie Homosxualität, ich weis nun nicht ob das nun auch eine LKrankheit ist aber Promnos sind krank, und krank heist pervers und pervers revisionistisch und revisionistisch antikommunistisch !

Wenn die MLPD mala n die macht kommt dann würden das die genossen bestimmt auch abschaffen das ist richtig so.!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.mlpd.de/
Titus



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 10.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   So März 16, 2008 1:02 pm

genosse tauschwert du solltest mal nachdekne ob du noch die masssenlienie vertroittst!!!!!!!!!!! in der ddr wurd die pornographie doch nicht unterdrückt sondern gefördert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11 die pronpgraphie istr das ergebnis der kapitalistischen klassengeschaft die ddr war eine kapitalistische klassengesellschaft also kann sie kaum die pronohraphie bekämpft haben das die ddr die pronographie nicht gefördert hat hette ihren eigeen klassenstandpunkt wiedersprocnhemn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AK47



Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 10.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   So März 16, 2008 1:27 pm

Titus schrieb:
genosse tauschwert du solltest mal nachdekne ob du noch die masssenlienie vertroittst!!!!!!!!!!! in der ddr wurd die pornographie doch nicht unterdrückt sondern gefördert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11 die pronpgraphie istr das ergebnis der kapitalistischen klassengeschaft die ddr war eine kapitalistische klassengesellschaft also kann sie kaum die pronohraphie bekämpft haben das die ddr die pronographie nicht gefördert hat hette ihren eigeen klassenstandpunkt wiedersprocnhemn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111

-


Zuletzt von AK47 am Do März 20, 2008 7:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Titus



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 10.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   So März 16, 2008 1:48 pm

warum wilst du immer wissen wie alt ich bin????????????????????????????ßßßß ofenbar weil du dich dann besser fülst weil du gegen mein wissenschaftliche begründeten aussagen keine argumente weist dann willst du dich besser fühlen weil du älter bist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111 echte kommunisten fühlen sich nie besser als andere!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1111 echte kommunisten sind für die gleichheit der menschen und sie sind bescheiden!!!!!!!!!!!!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AK47



Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 10.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   So März 16, 2008 2:02 pm

Titus schrieb:
warum wilst du immer wissen wie alt ich bin????????????????????????????ßßßß ofenbar weil du dich dann besser fülst weil du gegen mein wissenschaftliche begründeten aussagen keine argumente weist dann willst du dich besser fühlen weil du älter bist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111 echte kommunisten fühlen sich nie besser als andere!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1111 echte kommunisten sind für die gleichheit der menschen und sie sind bescheiden!!!!!!!!!!!!!!

-


Zuletzt von AK47 am Do März 20, 2008 7:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Classwar



Anzahl der Beiträge : 30
Ort : München
Anmeldedatum : 11.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   So März 16, 2008 5:17 pm

Pornographie wie es sie in kapitalistischen Staaten gibt, welche Frauen nur als Objekte darstellt ist natürlich nicht akzeptabel. Pornographie gleichberechtigter Geschlechter jedoch ist ok. Die menschliche Sexualität an sich ist ja nicht zu verteufeln und auch eine offene darstellung selbiger muss nichts falsches sein. Und selbst die MLPD ist NICHT gegen Pornographie. Ich bezweifle mittlerweile stark das die UserInnen hier tatsächlich Mitglieder der MLPD sind da es zu viele Widersprüche gibt. Auch geh ich davon aus das die wneigsten hier bereits Volljährig sind. Und die Argumentation lässt leider auch sehr zu Wünschen übrig. Und bitte schreibt so das man euch versteht. Man kann auch einfach nicht ernst nehmen wenn ihr wie Sonderschüler auf Koks schreibt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tauschwert

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Ort : Köln
Anmeldedatum : 14.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   So März 16, 2008 5:24 pm

Na ich bin nicht direkt ind er MLPD ich bin im Rebell aber das ist das selbe, ich habe den Rang eines Rotfuches weist du was das heißt? Das ich einer der schlausten mit bin, das habe cih sogar schriftlich !

Aber der Titus hatte Recht, der Ak47 btingt nie argumente, aber der >Titus schon, ja ich hatte in meiner letzten aussage nicht die Massenlinie vertreten dafür entschuldige ich mich, aber Marx schrieb ja schon das die Keimzelle des Privateigentums und der SKlaverei die Familie ist und da müssne wir rein, die Familie ist ja nur eine reaktionöäre Erfindung und mit ihr wurde das Prono erfunden um dioesen Widerspruch zu verdecken, deswegen müssen wir am besten die Familie auflösen, ja das schreibt ja marx auchs ehr oft ! Am besten solche Brutstätten brauchen wir, ja wie Platons Staatstheorie die wichtig ist für uns! Daran sollten wir uns halten!!! Was denkt ihr zu meinen Überlegungen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.mlpd.de/
Titus



Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 10.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   So März 16, 2008 5:30 pm

also genosse tauschwert ich kenne die staatstheorie von diesem platow nicht aber die familei ist ein fetisch der klassengeschaft die muß zerschlagewn werden wenn man die klassngesellschafzt zerschlagen will!!!!!!!!!!!!!!1111111 die volkskommunen in china waren dazu ein guter ansatz!!!!!!!!!!!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NeueEinheit



Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 11.03.08

BeitragThema: Re: Pornographie   Mo März 17, 2008 10:36 pm

alter Peter du laberst nur bourgeoiasen Mist.

Deine Samenergüsse die du hier verbreitest sind echt unerträglich. Nicht nur, dass du nichts gegen diese konterrevolutionäre Linie des Homosexualismus was hast, nein nun machte noch auf Pornostar!

Zitat :
Der Anblick einer nackten Frau bestätigt dem Peeper , dass nicht er, sondern die Frau keinen Penis besitzt.

wow, sowas hat man aber auch schon im Kindergarten gelernt (ganz frei nach dem Idioten-Film Der Kindergartencop mit Arnie: Junx haben einen Penis, die Mädchen ne Vagina)

Zitat :
Wer sich jedoch gerne nackte Paare anschaut, identifiziert sich häufig entweder mit dem weiblichen oder männlichen Partner. Nicht selten liegt eine traumatisierte Situation aus der frühen Kindheit vor, die Primärszene genannt wird. Mithin haben wir es mit dem Wiederholungszwang zu tun, wie der Fachausdruck in der Psychoanalyse heißt.

Mit anderen Worten: Mann/Frau ist geistesgestört, wenn man gerne nackte Menschen sieht, was wohl auf böse Eregnisse in der Kindheit zurückliegt (Ne Schulfreundin von mir: Ich habe meinen Vater nackt unter der Dusche gesehen )

Zitat :
Meist handelt es sich um die Füße, den Arsch, den Penis oder die Brüste
Zitat :
Gerade der spielt bei der Pornographie eine nicht zu unterschätzende Rolle. Hierbei wird ein Körperteil , z.B. bei der Frau die Brüste oder die Möse, bei Schwulen der Arsch und/oder Penis fetischisiert

wäre ich jetzt ein feminist würde ich sagen, es heißt nicht Möse, es heißt Vagina oder Scheide und nicht Arsch sondern Hintern ... unser Peterle immer seine schlimmen Worte^^

Zitat :
Anders ausgedrückt, es besteht die Gefahr der Verschmelzung mit einem penislosen Wesen.

Penisloses Wesen ... ich sage dazu meist Schwanzloses Gesindel^^

Zitat :
Der Fetisch verkörpert häufig das mütterliche Teilobjekt und verschafft so den Fetischisten so eine partielle Einheit mit der Mutter. Andererseits symbolisiert er symbolisch einen mütterlichen Penis, sei es als Schuh oder Stiefel, oder mehr indirekter Art z.B. bei der Unterwäsche und "was dahinter steckt" -nämlich der mütterliche Penis.

mütterlicher Penis????
also wenn ein Mann auf Schuhe steht, dann verkörpert der Schuh mit Sicherheit keinen mütterlichen Penis (was man sich darunter auch vorstelölen mag - ich will es gar nicht).
Und wenn einer auf Schuhe/Füße steht, hat das auch nichts mit mütterlichen Penisen zu tun.
Fetische verkörpern zwar oft einen Phallsuersatz oder Vaginalersatz, das hat aber nichts mit dem Ödipuskomplex und Transgender-Genitalien zu tun. Aber man kann ja alles heutzutage auf die Kindheit oder auf das Muitter-Sohn-Verhöältnis reduzieren, das macht es einfacher, aber auch gleichzeitig bescheuerter.

Zitat :
Kurzum, der Fetischist ist zu einer reifen Sexualität nicht fähig, denn letzlich fürchtet er die Frau als Person/Mensch, daher "kästelt" er sie ein, indem er nur einen Teil von ihr "gelten" läßt, er zerstückelt sie gewissermaßen!

der größte Unsinn den man über Fertischismus aussagen kann (vielleicht allerhöchstens beim Extremfetischismus, das sind aber nur die allerwenigsten). Jeder Mensch ist ein Fetischist und hat gewisse Fetische (Vorleiben), seien es Schuhe/Füße, Unterwäsche, Peitsche, oder Fesseln und Knebeln (hier dazu: ich konnte beim ersten mal nicht aua schreien: ich war gefesselt und um meinen Mund war ein Knebel gewickelt)

Zitat :
Gleichfalls infantil sind aber auch Homosexuelle sowie all jene, deren Sexualverhalten deviant ist.

homos sind nicht infantil, sondern unnatrülich.

Zitat :
P.S. m.W. war Stalin ein Stiefelfetischist, hab ich jedenfalls in mehreren Büchern gelesen. Wer weiß darüber Näheres?

Ich wette du kannst mir kein einziges Buch sagen, wo das stehen sollte

Fazit: Peterle sollte sich nicht mit Psychologie beschäftigen und den Sex auf das Verhältnis zwischen sich und seiner rechten bzw. linken Hand reduzieren. Er tut uns damit allen einen großen Gefallen.
Übrigens: das Benutzen vieler Fachbegriffe macht aus einer Dumpfbacke keinen Professor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jini



Anzahl der Beiträge : 5
Alter : 30
Anmeldedatum : 03.04.08

BeitragThema: Re: Pornographie   Do Apr 03, 2008 1:26 am

Tauschwert schrieb:
Ja ich denke das auch, in der DDR wurde das richtig gemacht, als einzigstes konsequentes Merkmal der kommunistischen Gesellschaft denke ich, denn Leute die sich pronographisch angaschierten wurde hart bestraft, Pornographie ist ja sowas wie Homosxualität, ich weis nun nicht ob das nun auch eine LKrankheit ist aber Promnos sind krank, und krank heist pervers und pervers revisionistisch und revisionistisch antikommunistisch !

Wenn die MLPD mala n die macht kommt dann würden das die genossen bestimmt auch abschaffen das ist richtig so.!

auch in der ddr gab es pronographie!
pronos sind krank und pervers?
wenn es denn so krank und pervers ist warum zum henker verdienen die leute richtig gut geld damit?

so lange die leute ihre pronos freiwillig drehen und niemand dazu gezwungen wird, dann bitte sollte man sie in ruhe lassen!

homosexualität ist auch krank und pervers?
schon mal was von tolleranz gehört?

und ja nee ist völlig klar homosexualität müsste man abschaffen!
oh gott da kann ich echt nur den kopf schütteln, es ist zu tiefst traurig das es in der heutigen zeit noch menschen gibt die anders denkende so verurteilen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Pornographie   

Nach oben Nach unten
 
Pornographie
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kommunisten vereinigt euch :: Aktuelle politische Themen-
Gehe zu: